Fabula CROATICA
Lapidarium
Belga
Casa Franco

Pula - Reiseziel mit prächtigen Sehenswürdigkeiten

Pula ist die größte Stadt der in Kroatien liegenden Region Istrien. Derzeit leben etwa 82.000 Einwohner in dem kulturell und wirtschaftlich wichtigen Zentrum. Offensichtlich gab es bereits vor ca. 35.0000 Jahren eine erste Besiedlung der Stadt. Ca. 1700 v. Christus hielten die Histrer Einzug in die Stadt, wurden dann aber im Jahr 177 v. Christus durch die Römer besiegt, sodass Pula kurzerhand zur römischen Kolonie erklärt wurde. Noch heute gibt es in der Stadt eine besondere und vor allem beliebte Sehenswürdigkeit, die an die Zeit der römischen Kolonialherrschaft erinnert, das weltbekannte Amphitheater. Das sind alle Grunde warum die Pula gehört zu einer der Wichtigste Urlaubsziele in Kroatien.

Pula Arena

476 n. Christus zählt Pula zu Ravenna, ehe es im Jahr 788 von den Franzosen und erst 1331 von Venedig übernommen wurde. Ab 1797 stand die Stadt unter österreichischer Herrschaft. 1945 ging die Stadt an Italien über, ehe sie 1947 endgültig zum Gebiet Jugoslawiens erklärt wurde.       

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Pulas

Wie bereits erwähnt, ist das Amphitheater - Arena die wohl wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt und wird daher auch als deren Wahrzeichen angesehen. Doch Pula hat viel mehr zu bieten. Da wären beispielsweise die Pula Kirche des Heiligen Antons oder der Augusttempel sowie das Rathaus, welches aufgrund der tollen Beleuchtung vor allem bei Nacht begeistern wird. Der Dom Maria Himmelfahrt sowie der dazugehörige Garten laden Urlauber herzlich zu einer Besichtigung ein. Zu den unumstrittenen Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören zudem die Werft und das historische Kastell.  

Pula Sehenswürdigkeiten

    

Pulas Amphitheater – Historisches Denkmal

Das Amphitheater der Stadt Pula hat eine lange Geschichte vorzuweisen. Insgesamt soll das Gebäude von drei Königen errichtet worden sein. Die Arbeiter sahen sich einer schweren körperlichen Arbeit ausgesetzt, denn das Theater, dessen ovale Form 132m x 205m x 33m misst, ist aus riesigen Marmorblöcken erbaut. Während das Amphitheater in der Vergangenheit für die berühmten Wettkämpfe der Gladiatoren genutzt wurde, kann es auch heute noch besucht werden. Zahlreiche Konzerte und weitere Aufführungen werden noch immer dargeboten. Gleichzeitig gibt es in den Gängen, die sich unterhalb der Erde befinden, immer wieder interessante Ausstellungen zur Geschichte der Stadt Pula. 

Pula Arena

   

Aktivitäten in und um Pula

Gerade Frauen lieben es, in Pula zu shoppen. Hierzu eignen sich besonders gut das Kaufhaus Istra und der Flanaticka Ulica. Wer seinen verdienten Urlaub in Kroatien lieber am Strand verbringen möchte, kann selbstverständlich auch diese Gelegenheit nutzen, denn zahlreiche Strände in der Umgebung sind mit der Blauen Flagge für ihre hervorragende Qualität ausgezeichnet worden. Zu den besten Stränden Pulas gehören der Plaza Brioni, der Plaza Amrela und der Plaza Histria.

Zum perfekten Sommerurlaub gehören Aktivitäten wie Tauchen oder Fischen. Beides ist in Pula möglich. Allerdings sollten Interessierte beachten, sich bei einer Tauchbasis zu melden oder eine Jahresgebühr zu entrichten. Wer diese Gebühr nicht entrichtet und erwischt wird (Kontrollen finden definitiv statt!), muss mit einer erheblichen Gelstrafe rechnen.

Am Kai in der Nähe des Tito-Parks können Bootstouren unternommen werden, unter anderem nach Venedig und auch Rundflüge werden für den perfekten Kroatien-Urlaub angeboten. Die Gelegenheit, über das Kap Kamenjak oder die Insel Brijuni zu fliegen, ist einzigartig und unvergleichlich schön.   

Freie Objekte Finden ...

Top