Fabula CROATICA
Lapidarium
Belga
Casa Franco

Das Leben und die Familie von Toni Kukoc

Toni Kukoc wurde am 18. September 1968, in einer der größten Städte Dalmatiens, Split geboren. Sein Vater, Ante, war ein großer Sportfan. Seine Mutter heißt Radojka. Er hat eine kleinere Schwester namens Sandra. Seine Frau Renata und er haben zwei Kinder: Der Sohn Marin spielte für Highland Park High School Basketball, bevor er mit dem Studium begann und die Tochter Stela spielt Volleyball.

Der Fußballspieler Slavisa Zungul war ein großes Vorbild für Kukoc. Als Kukoc anfing sich professionell mit dem Basketball zu beschäftigen, trug er die Nummer 7 auf dem Dress, genau wie sein Vorbild.

Neben Drazen Petrovic und Kresimir Cosic ist Kukoc einer der bekanntesten und besten Basketballspieler aus Kroatien und mit Goran Ivanisevic, ist Toni Kukoc eine der populärste Sportler in Kroatien.

Die Karriere von Toni Kukoc

1985 fing Kukocs professionelle Karriere im lokalen Basketballverein Jugoplastika Split an. Damals war er erst 17 Jahre jung. Mit diesem Team gewann er drei Jahre hintereinander den Euroleague. Der Trainer dieser Mannschaft war Zoran Slavnic. Kukoc spielte in diesem Team an der Seite von dem ehemaligen Basketballspieler Dino Radja.

Im Jahr 1991 geht Kukoc nach Italien. Dort spielt er bis 1993 für Benetton Treviso. Danach unterschreibt er für die Chicago Bulls. In dieser Mannschaft bleibt Kukoc sieben Jahre lang. Seine besten Zeiten erlebte er in dieser Mannschaft.

Nach den Chicago Bulls ging er zuerst zu Philadelphia 76ers, dann zu Atlanta Hawks, und am Ende blieb er vier Jahre lang (2002-2006) bei Milwaukee Bucks. Am 12. September 2006 kündigte Kukoc seinen Rücktritt als Basketballer an.

Interessante Tatsachen über Toni Kukoc

Er wurde fünfmal zu Europas Basketballspieler des Jahres gewählt. 2008 wurde er als einer der 50 bedeutendsten Akteure in der Geschichte der Europaliga ausgezeichnet.

Die amerikanischen Medien nennen ihn Pink Panther. Seine Hobbys sind Golf spielen und Fischen.   

Freie Objekte Finden ...

Top