Fabula CROATICA
Lapidarium
Belga
Casa Franco

Fußball als Volkssport

Schon seit 1873 wird in Kroatien Fußball gespielt, denn damals brachten englische Arbeiter die Sportart mit an die Adria und gingen ihrer Passion in der Hafenstadt Rijeka nach. Das erste Match auf kroatischem Boden sollen sich englische Matrosen in Zadar geliefert haben. Rasch fanden auch die Kroaten Gefallen an dem aus England stammenden Ballsport. Insbesondere Jugendliche ließen sich von den Engländern in Fußballspiel einführen und entdeckten den Fußball so für sich. Heutzutage gehört dieser fast zum kroatischen Kulturgut und erfreut sich auch an der Adria enormer Popularität.

Die kroatischen Fußballligen

1912 wurde der kroatische Fußballverband gegründet und hat seitdem Bestand. Der nationale Spielbetrieb ist heute in mehreren Ligen organisiert, wobei die 1. HNL die erste Fußballliga Kroatiens darstellt. Diese entstand nach der kroatischen Unabhängigkeit 1991 und vereint seitdem alle Größen des kroatischen Fußballs. Dinamo Zagreb ist hier die vorherrschende Mannschaft und kann auf nationaler Ebene immer wieder Erfolge feiern. Neben der 1. HNL existieren im professionellen Fußball Kroatiens noch die 2. und 3. HNL.

Während die kroatischen Fußballvereine der 1. HNL international häufig nur wenig Beachtung finden, verhält sich dies bei einigen Spielern aus Kroatien vollkommen anders. Einige der besten kroatischen Fußballspieler stehen bei renommierten Vereinen im Ausland unter Vertrag. Luka Modric spielt für Real Madrid, Atletico Madrid konnte Mario Mandukic verpflichten und Ivan Rakitic steht beim FC Barcelona unter Vertrag. Kroatische Top-Spieler sind aber nicht nur für spanische Vereine tätig, sondern unter anderem auch in der deutschen Bundesliga vertreten. Dies gilt unter anderem für den Fußballer Ivica Olic, der unter anderem Fans des VfL Wolfsburg bekannt sein dürfte.

Die kroatische Fußball-Nationalmannschaft

Der kroatische Fußball besteht nicht nur aus exzellenten Spielern und diversen Vereinen in den HNL-Ligen, sondern verfügt zudem selbstverständlich über eine Fußball-Nationalmannschaft, die Kroatien im Rahmen internationaler Turniere und Meisterschaften vertritt. Zuletzt wurde den Kroaten die Ehre zuteil, bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien im Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber zu spielen.

Obwohl der ganz große Erfolg bislang ausblieb, konnte sich die kroatische Fußball-Nationalmannschaft in der Vergangenheit durchaus einen Namen machen. Die Weltmeisterschaft 1998 dürfte den Kroaten noch in besonders guter Erinnerung sein, denn damals nahm Kroatien erstmals nach der Unabhängigkeit an einer WM teil und belegte gleich den dritten Platz.

Freie Objekte Finden ...

Top